Raum­angebot

Das Mentorat liegt im ehemaligen Klosterkomplex von St. Remigius. Da, wo auch die Räume der Katholischen Hochschulgemeinde sind.
Man kann von der Rathausgasse 7a (Postadresse) ins Mentorat gehen, oder von der Brüdergasse 8 (offizieller Eingang der KHG an St. Remigius).

Das Mentorat hat für Studierende 2ZKDK – Das sind zwei Gruppenräume, eine Küche, eine Diele mit toller Essecke, und eine Kapelle, alles auf der gleichen Etage.

Co-Learning-Space
Vor den Prüfungsphasen und auf Anfrage verwandeln sich die Gruppenräume, ach, eigentlich das ganze Mentorat, in einen Co-Learning-Space:

  • 1 Raum, zum ruhigen, konzentrieren Arbeiten (Lernen, Hausarbeiten schreiben, und sowas)
  • 1 Raum, um in Gruppen zu lernen, sich abzufragen, oder einfach mal auf dem Sofa die Füße hoch zu legen
  • Küche und Essecke: Wie der Name schon sagt. In der Küche kannst du Essen warm machen (Mikrowelle) oder dir alleine oder mit anderen was kochen (Herd und Backofen). Getränke (Kaffee, Fritze, Tee) stehen gegen einen kleinen Beitrag zur Verfügung. Und zu den Hauptlernzeiten auch Nervennahrung.

Vernetzen, Skills ausbauen, Diskutieren, Spiritualität, Leben: