BWK Köln

Pastoralreferent/in im Erzbistum Köln

Der Bewerberkreis

Im Bewerberkreis Köln findest du Möglichkeiten,

  • dich über den Dienst des/der Pastoralreferenten/in zu informieren und weitere berufsbezogene Neuigkeiten aus dem Erzbistum Köln zu erhalten,
  • dich offen und kritisch mit dem Berufsbild in Theorie und Praxis auseinanderzusetzen,
  • dich in studienbegleitenden Ausbildungsveranstaltungen und Praktika auf den Beruf vorzubereiten,
  • andere Interessent/inn/en für einen seelsorglichen Dienst kennen zu lernen,
  • dich der Frage deiner Eignung für diesen Beruf zu stellen und Feedback zu erhalten,
  • dich auf eine mögliche Bewerbung als Pastoralassistent/in vorzubereiten.

Ansprechpartner/innen

Ansprechpartner für die Ausbildung zum/zur Pastoralreferenten/in sind:

Markus Sakendorf-Alz

Markus Sakendorf-Alz ist Ausbildungsleiter für Pastoral- und Gemeindereferent/inn/en in der Studienphase (markus.sakendorf-alz@erzbistum-koeln.de). Er informiert und berät dich gern über den Beruf Pastoralreferent/in und andere berufliche Möglichkeiten im Erzbistum Köln. Er verantwortet die Arbeit des Bewerberkreises mit seinen studienbegleitenden Ausbildungsveranstaltungen, die dich in grundlegenden Berufskompetenzen (pastoralpsychologisch, pastoral-praktisch und hinsichtlich Berufsidentität) qualifizieren. Er ist zuständig für die Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens und an der Eignungsbeurteilung beteiligt. Du kannst bei ihm weitere Informationen erhalten und dich in einem persönlichen Gespräch zum BWK anmelden. Oder schau doch einfach mal bei einem BWK-Treffen vorbei! Gespräche mit Markus Sakendorf-Alz werden individuell abgesprochen und können im Mentorat oder im Generalvikariat in Köln stattfinden.

Marion Lammering

Unsere Mentorin ist Marion Lammering (lammering@mentorat-bonn.de). Als geistliche Beraterin des BWK informiert und berät auch sie bei der Entscheidungsfindung für den PR-Beruf und steht zur geistlichen Begleitung und zu persönlichen Gesprächen vor Ort im Mentorat zur Verfügung. Gespräche und Veranstaltungen mit ihr sind vertraulich. Zu einer Stellungnahme über die Bewerber (etwa bei der Bewerbung) wird sie nicht und nie herangezogen.


BWK-Leitungsteam

Die BWK-Arbeit wird von einem studentischen Leitungsteam mitgeplant und gestaltet. Dieses Team vertritt die Interessen der BWK-Mitglieder, bespricht grundlegende, konzeptionelle Themen der BWK-Arbeit und plant die nächsten Treffen.

Bewerbungsvoraussetzungen

Die Mitgliedschaft im BWK Köln mit der Absolvierung der verpflichtenden Veranstaltungen ist Voraussetzung für eine Bewerbung im Erzbistum Köln. Neben dem Magister theologiae oder Diplom (bzw. dem Master of Education in Verbindung mit einer kirchlichen Zusatzprüfung) in katholischer Theologie gelten als verbindliche Bewerbungsvoraussetzungen

  • die Teilnahme am Orientierungswochenende (eher früh im Studium)
  • die Teilnahme an dem Einführungswochenende “Herausforderung Geistlich Leben“ (eher früh im Studium)
  • ein sechswöchiges Gemeindepraktikum in einem Seelsorgebereich des Erzbistums,
  • die Teilnahme an der Werkwoche Kommunikation und Kooperation (empfohlener Zeitpunkt: Hauptstudium),
  • Kenntnisse in personenzentrierter Gesprächsführung (durch z.B. Teilnahme an einem Wochenende, Krankenhauspraktikum etc.),
  • die Teilnahme an jährlich einer Exerzitienmaßnahme,
  • Erfahrung mit geistlicher Begleitung,
  • die Teilnahme am Bewerbertag,
  • empfohlen wird darüber hinaus die Soziale Werkwoche.

Bewerbung 2020

Wer sich 2020 als PastoralassistentIn bewerben will, muss sich bis zum 31. Dezember 2019 bei Markus Sakendorf-Alz gemeldet und sich zum Bewerbertag angemeldet haben. Der Bewerbertag (eine Informationsveranstaltung für die aktuellen BewerberInnen eines Jahres über das Bewerbungsverfahren, Eignungskriterien, Berufsprofile, die Gestaltung der Berufseinführung etc.) findet Anfang des Jahres statt.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind bis 1. März 2020 schriftlich einzureichen: eine formlose Bewerbung, Passfoto, ausführlicher, handschriftlicher Lebenslauf und tabellarische Übersicht, beglaubigte Zeugniskopien (Schulabgangszeugnis, Dienstzeugnisse, sofern bereits berufstätig gewesen), ggf. Angaben über Berufs- oder Zusatzausbildungen, ein pfarramtliches Zeugnis, neuerer Auszug aus dem Taufregister, ggf. Nachweis über die Taufe der Kinder, Nachweise über Exerzitien und gstl. Begleitung während der Studienzeit, zwei Adressen von Menschen aus dem pastoralen Dienst, bei denen wir eine Referenz über Sie anfordern können.

Die Auswahlgespräche finden im März/April 2020 statt. Einstellungstermin ist dann der 1. September 2020.

Vernetzen, Skills ausbauen, Diskutieren, Spiritualität, Leben:

Es gibt keine zukünftigen Events.